In den USA und Teilen Großbritanniens ist er bereits bekannt, seit er bei McDonald’s in New York seine Premiere feierte: der Bagel-Burger. Die Grundidee ist dabei denkbar einfach: Statt zwischen Brötchenhälften, „Buns“ genannt, findet sich das köstliche Rinder-Patty in einem Bagel wieder. Die BBQ Pit Boys haben diese Formel aufgegriffen und schmackhaft mit Bacon erweitert. Das Ergebnis könnt ihr auch ohne Englischkenntnisse nachgrillen – wir zeigen euch wie.

Grillt als Erstes Bacon/Bauchspeck bei indirekter Hitze ca. 30–45 Minuten an. Würzt danach Rinderhack mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver und knetet es gut durch. Formt einen platten „Teig“ daraus und stecht die Burger wie Plätzchen mit einem entsprechend großen Teller, Einmachglasdeckel o. ä. aus. Drückt schließlich mit dem Daumen bagelmäßig Löcher in das Fleisch. Nehmt den Bacon vom Rost und legt die Burger in die indirekte Hitze, wenn ihr die Zeit habt. Grillt sie ansonsten direkt.

Lasst gegen Ende Käse eurer Wahl (z. B. Cheddar oder Edamer) auf dem Fleisch zerlaufen. Der Rest ist denkbar einfach: Trennt Bagels auf (bekommt man heute in jedem Supermarkt oder mit Glück frisch in entsprechenden Läden oder Bagel-Bistros). Toastet die Bagels über dem Grill einige Sekunden (!) an. Belegt danach nach Herzenslust mit frischen Tomaten, Fleischerzwiebeln sowie eingelegten Gurken und – natürlich – dem Speck. Oder versucht, die Triple-Bacon-Monstertürme zu bauen, die die Jungs im Video vorlegen. Eure Entscheidung. MANN.TV wünscht guten Appetit!