Habt ihr gerade Hunger? Gut, ihr werdet ihn für die nun folgende Ganzkörper-Erfahrung benötigen. Seid ihr hingegen satt und habt kein Interesse an Essen, zumindest im Moment? Das wird sich ändern, nachdem ihr dieses Video gesehen habt. Denn was nun folgt, ist ein Foodporn-Rezept vom Feinsten. Wir werden Zeuge, wie das schönste Kind überhaupt mit satten fünf Pfund Gewicht das Licht dieser Welt erblickt: der serbische Pizzaburger. Mjam!

Foodporn – diese Bezeichnung trifft voll auf jedes Video aus dem Hause „Almazan Kitchen“ zu. Die beiden Betreiber haben es sich zur Aufgabe gemacht, bei ihren Videos mitten aus der serbischen Wildnis für das absolute Genusserlebnis zu sorgen. Das gilt nicht nur für die Gerichte an sich, sondern auch für die schon beinahe an eine meditative Erfahrung grenzenden Videos, bei denen nicht nur die bestechend schön fotografierten HD-Aufnahmen, sondern auch der klare Sound mit Naturgeräuschen von Wind, Wasser und rauschenden Blättern ihr Übriges tun.

Ebenso simpel und genial wie die Lebensphilosophie hinter diesen Rezeptvideos sind auch die eigentlichen Gerichte, bei denen man mit einer Handvoll Zutaten auskommt. In diesem Fall braucht ihr: 1 Kilo Hackfleisch, 20 g Käse, eine Handvoll Petersilie, Frühlingszwiebeln, Pavlaka-Paprika (Mit Schmand gefüllte Kirschpaprikas, Antipasti-Kirschpaprikas mit Frischkäse dürften es auch tun.), Oregano, Salz und Pfeffer, Öl, eine Tasse Tomaten-Relish, 20 g Räucherschinken, frisches Brot und Kopfsalat. Das war es auch schon, wir lassen euch jetzt mit eurer intimen Kocherfahrung aus dem Hause „Almazan Kitchen“ allein.