Bacon-Lasagne selber machen – Wenn man das Wörtchen „Bacon“ davorsetzt, klingt alles gleich doppelt so lecker, oder?! Bacon-Burger, Bacon-Salat, Bacon-Tofu … selbst von einer Bacon-Steuererklärung würden wir wohl probehalber ein Stück abbeißen, wenn keiner guckt.

Und wo wir gerade beim Thema Bacon sind, haben wir natürlich auch gleich ein unfassbar leckeres Rezept für euch parat: herzhaft-knusprige Bacon-Lasagne! Danke dafür an unseren – hier auf MANN.TV häufig zitierten – Lieblingskoch vom YouTube-Kanal „Esslust“.

Für die Bacon-Lasagne benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 400 g Hackfleisch
  • 2–3 Packungen Bacon (20–25 Scheiben)
  • 250 g geriebenen Käse, gerieben
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln
  • 350 g passierte Tomaten
  • 6 Lasagne-Platten
  • 200 ml Béchamelsauce
  • Pfeffer und Salz
  • Oregano

Bacon-Lasagne selber machen – Rezept:

Schneidet zunächst die geschälte Zwiebel klein. Gebt dann das Hackfleisch in eine Pfanne und verteilt rings herum die passierten Tomaten. Mit Oregano würzen und die Zwiebeln hinzugeben. Bratet das Ganze bei mittlerer Temperatur unter regelmäßigem Rühren an, würzt ordentlich mit Pfeffer und Salz und nehmt die Pfanne dann vom Herd.

Als nächstes benötigt ihr entweder eine tiefe Auflaufform, oder aber ihr greift, wie unser Videokoch, idealerweise zu einer 30 Zentimeter langen Kastenform. Legt in diese einen Streifen Backpapier, um die Lasagne später leichter darauf entnehmen zu können. „Esslust“ hat dabei einen guten Tipp parat: Das störrische Backpapier einfach kurz anfeuchten und ausdrücken, schon lässt es sich ganz bequem formen.

Legt die Form nun mit Bacon aus, und zwar so, dass eine Hälfte der Scheiben zum späteren Umklappen über den Rand der Form nach außen hängt. Beginnt an den schmalen Enden, und macht dann an den Längsseiten weiter, bis schließlich die gesamte Form mit Bacon ausgekleidet ist.

Legt nun zwei sich überlappende Lasagne-Scheiben in das Bacon-Bett, die dann gleichmäßig mit einer dünnen Schicht der Béchamelsauce bestrichen werden. Es folgt eine Lage geriebenen Käses und als Nächstes die Hälfte eurer Tomaten-Hack-Soße. Für die zweite Schicht das Prozedere wiederholen: abermals zwei Lasagne-Platten, die Béchamelsauce, Käse und der Rest der Tomaten-Hack-Mischung.

Es folgt eine dritte Schicht aus zwei weiteren Lasagne-Platten, Béchamelsauce und Käse. Klappt nun die heraushängenden Bacon-Lappen um, und deckt die Lasagne quasi zu. Damit kann das Ganze dann auch schon für 40 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen.

Ist auch das geschafft, könnt ihr die Bacon-Lasagne dank des Backpapiers abschließend ganz einfach aus der Form heben. MANN.TV wünscht euch wie immer einen guten Appetit.

Zum Weiterlesen