Goldener Windbeutel: Negativpreis für dreisteste Werbelüge 2021 – Die Verbraucherorganisation „Foodwatch“ hat auch in diesem Jahr wieder den sogenannten „Goldenen Windbeutel“ vergeben. Dieser Negativpreis wird jährlich für das Lebensmittel vergeben, mit dem besonders dreist die Verbraucher getäuscht wurden.

In diesem Jahr standen fünf Lebensmittel zur Wahl für die dreisteste Werbelüge 2021. Nun steht der Gewinner fest: Demnach hat „Foodwatch“ den „Goldenen Windbeutel“ dem „Wilhelm Brandenburg Hähnchen-Brustfilet“ von Rewe verliehen. Mit 28 Prozent der insgesamt 63.000 eingegangenen Stimmen landete die Eigenmarke der Lebensmittelkette auf dem ersten Platz.

„Rewe rechnet Fleisch mit falschen CO2-Zertifikaten klimafreundlich“

So bewirbt Rewe sein „Wilhelm Brandenburg Hähnchen-Brustfilet“ mit der Bezeichnung klimaneutral. Doch laut Foodwatch wird hierbei weder der anfallende CO2-Ausstoß ausgeglichen noch Fleisch emissionsfrei hergestellt. Darüber hinaus gab Rewe an, ein Klimaschutzprojekt zu finanzieren, das die Fleischproduktion in Peru verbessere. Doch nach Recherchen von Foodwatch schütze das Projekt weder den dortigen Wald noch das Klima.

Manuel Wiemann, Wahlleiter des „Goldenen Windbeutels“: „Rewe rechnet Fleisch mit falschen CO2-Zertifikaten klimafreundlich und täuscht damit umweltbewusste Verbraucher. […] Für den Klimaschutz muss Deutschland die Tierzahlen drastisch reduzieren. Rewe hingegen verkauft Fleisch als gut für das Klima, was eine dreiste Lüge ist. Mit diesem Greenwashing muss Schluss sein. Grüne Werbelügen auf unökologischen Produkten müssen gestoppt werden!“

Bereits Mitte November wetterte ein Rewe-Pressesprecher gegenüber „t-online“: „Es ist für unser Unternehmen völlig intransparent, worauf Foodwatch die Nominierung und die damit verbundene Kritik stützt.“ So sollen Rewe seitens Foodwatch keine Belege für die Vorwürfe vorliegen.

Nachfolgend die fünf Lebensmittel bei der Wahl für den Goldenen Windbeutel:

  • 01. Rewe: „Wilhelm Brandenburg Hähnchen-Brustfilet“ (27,8%)
  • 02. Danone: „Volvic Natürliches Mineralwasser“ (26,8%)
  • 03. J.J. Darboven: „Mövenpick Green Cap Kaffeekapseln“ (15,6%)
  • 04. Katjes: „Wunderland Fruchtgummis“ (15,6%)
  • 05. Pamela Reif: „Clean Protein Bar von Naturally Pam” (14,1%)

Quelle: t-online.de