Die beliebtesten Biersorten in Deutschland – Der Welttag des Bieres wird am 5. August begangen. Kein Wunder also, dass ein Vergleichsportal der Frage nachging, welche Biersorten in Deutschland am beliebtesten sind. Dabei basiert die Suche der Redaktion von „Vergleich.org“ auf einem Online-Ansatz – untersucht wurde demnach, welche Biere hierzulande die meisten Suchanfragen erhielten. Für viele dürfte dabei überraschend sein, dass das gute alte Pils beileibe nicht auf Platz eins liegt.

Es sieht in Sachen Beliebtheit die Goldmedaille nicht einmal aus der Ferne. Doch eines nach dem anderen: Platz zehn der Top Ten belegt mit 14.730 Suchanfragen das „Helle“. Dichtauf ist ihm mit 14.820-monatlichen Online-Suchanfragen das im englischen Raum oftmals obergärige Porter, mit dem hierzulande hingegen meist ein untergäriges Starkbier bezeichnet wird. Platz acht: das Alkoholfreie. 15.900-mal wird danach online monatlich gesucht – da die meisten Sorten isotonisch sind, greifen manche dazu, wenn sie ein Sportgetränk wollen.

Platz sieben schnappt sich das Ale

Das gemälzte Gerstenbier, welches seinen Ursprung ebenfalls auf den Britischen Inseln hat, ist in einer Vielzahl von Varianten zwischen Pale Ale, Mild Ale oder Red Ale verfügbar. 18.000-mal wird im Monat danach gesucht. 150 Mal weniger als nach dem bereits erwähnten Pilsner. Das gute alte Pils, das seinen Namen der böhmischen Stadt Pilsen verdankt, ist eine der wohl meistproduzierten Biersorten hierzulande – 18150 monatliche Suchanfragen bringen das Pils auf Platz sechs. 18.490-mal wird hingegen hier nachgesucht:

Die Berliner Weisse – ein erfrischender Mix aus Bier und traditionell Waldmeister- oder Himbeersirup, wobei heutzutage auch andere Sirupe eingesetzt werden. Als Grundlage dient traditionell das leicht säuerliche Bier gleichen Namens. Dafür gab es von der Redaktion nach Suchanfragen Platz fünf. Den vierten Platz hingegen sicherte sich das India Pale Ale (IPA). Immerhin 19.320-mal wird monatlich nach diesem stark hopfigen Bier gesucht. Bekannt sind diese Biere für ihren kräftigen Geschmack, der oftmals verblüffende Fruchtnoten entfaltet.

Die Top drei:

Platz drei sichert sich das beliebte Weizen mit 20.380 Suchanfragen und seiner unverkennbar trüben Farbe und erfrischendem Geschmack. Gerne auch Weißbier genannt, dient es vielen als Erquickung im sommerlichen Biergarten oder beim Grillfest. Die Silbermedaille schnappt sich der Begriff Craft Beer – der Trend von Bieren aus ebenso unabhängigen wie meist kleinen Brauereien mit schier endlosen Geschmackswelten reißt auch 2022 nicht ab. 27.820 Mal wird monatlich danach gesucht.

Die Goldmedaille schnappt sich hingegen ein lokaler Favorit: Auf Platz eins mit 35.240 monatlichen Suchanfragen kommt das Kölsch, inoffizielles Wahrzeichen der Stadt Köln neben Dom, Karneval und Fußball-Geißbock. Traditionell in kleinen Gläsern serviert, erlangte es in breiten Teilen Deutschlands Beliebtheit weit über Kölns Grenzen hinaus.