Mangelt es gerade ein wenig am nötigen Kleingeld? Lust, etwas dazu zu verdienen? Kein Thema, wenn es euch nicht an Kreativität mangelt und/oder ihr Lebensmittelexperten seid. Ihr könnt euch eine Million Dollar mit einer tollen Idee verdienen: Coca-Cola bezahlt diese Summe – in einem ausgerufenen Wettstreit, um die sinkenden Verkaufszahlen des Unternehmens für gezuckerte Softdrinks auf den grünen Zweig zu bringen.

Eure Aufgabe? Einen entweder kalorienarmen oder gar kalorienfreien Ersatz für das weiße Gift, Zucker, zu finden, um damit Softdrinks zu süßen. Umgerechnet 830.000 Euro wurden als Preisgeld für Lebensmittelforscher dotiert, die dem Brausegiganten dabei helfen, seinen Zuckeranteil im Getränkesortiment zu senken. Denn Coca-Cola hat sich das Ziel gesetzt, in Zeiten immer ernährungsbewussterer Verbraucher den Zuckeranteil in seinen Produkten um zehn Prozent zu reduzieren.

Bis 2020 soll dieses Ziel umgesetzt sein – und genau dabei soll der Wettbewerb helfen. Coca-Cola-Manager Robert Long dazu: „Wir sind immer auf der Suche nach neuen, besseren Zutaten und wissen, dass gute Ideen von überall kommen können.“ Seit neun Quartalen in Folge sinken die Verkaufszahlen des Unternehmens, daher versucht Coca-Cola seit längerem, diesem Schwund durch eine kalorienärmere Produktpalette entgegenzuwirken, darunter neben zuckerfreien Limonaden auch durch den Verkauf von Säften oder Smoothies.

Quelle: faz.net