Bud Spencers Gedächtnis-Topf: Der perfekte Mix aus Bohnen, Speck und Pasta – Bud Spencer liebte nicht nur reichliches Essen, sondern vor allem auch gutes. Wie praktisch, dass dieser ganz besondere Eintopf nicht nur raue Mengen davon in sich vereint, sondern noch dazu Bud Spencers Leibspeisen, privat wie auch die aus seinen Filmen.

„Alles drin“ also – und das ist bei diesem „Bud Spencer Gedächtnistopf“ des deutschen YouTube-Kanals „Grillshow“ wörtlich zu nehmen. Raffinierte Haute Cuisine sieht anders aus, aber die suchen Buddy-Fans ja bekanntermaßen nicht. „Butter verklebt die Klumpozypien“ und so …

Der Topf ist jedenfalls der perfekte Begleiter zu jedem Buddy-Streifen, seien es die Western, in denen Bud & Terence sich die Bohnen mit Speck „reinlunzen“ oder die „Plattfuß“-Filme, in denen Buddy solo unterwegs war und als Bulle mit Herz in einigen Szenen Spaghetti Napoli genoss.

Hier trifft die Welt der Baked Beans in gleich drei Sorten auf Pasta. Noch dazu vom Kanalbetreiber beim Kochen grenzgenial mit einer wunderbaren „Schnoddersynchro“ runtergepoltert. 

Praktischerweise hat man bei „Grillshow“ auch gleich eine Zutatenliste angehängt, die wir euch an dieser Stelle als Einkaufsliste nochmal direkt beilegen. Ihr braucht:

  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 400 g Cabanossi
  • 750 g Rinderhack
  • 3 Jalapeños
  • 200 g Bacon-Würfel
  • 3 große Zwiebeln
  • 1 kg Tomaten
  • braunen Zucker
  • Staudensellerie
  • 20 Champignons
  • 10 Knoblauchzehen
  • Salz
  • schwarzen Pfeffer
  • - Cayennepfeffer
  • - Paprikapulver
  • - Öl zum Anbraten
  • - Weißwein zum Ablöschen
  • - Bier oder Wasser
  • - frisch geriebenen Parmesan

So, jetzt aber Gas: Zieht euch das Video rein, kocht das verdammte Rezept und wämmst euch endlich was Vernünftiges zu Fressen hinter die Kauleiste, ihr Klappstühle. Sonst gibt es gleich Backenfutter, bis der Wirsing klingelt! Oder auch: Guten Appetit!

Zum Weiterlesen