Wunsch nach einem Dreier, weil der Partner es nicht bringt?

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Vorstellung mit mehr als einem Partner intim zu werden, ziemlich erregend ist. Doch die Umsetzung bereitet den meisten – mich selbst eingerechnet – Schwierigkeiten. Das liegt vor allem daran, dass sofort die Frage nach den eigenen Fehlern im Raum steht. Meine Freundin Alex hat das gerade selbst erlebt. Ihr Freund hat mal wieder rumgewitzelt, dass er sich zum fünften Jahrestag von ihr ein besonderes Geschenk wünscht – natürlich einen Dreier mit einer anderen Frau. Sofort schoss ihr der Gedanke durch den Kopf, dass sie eine Niete im Bett ist und ihn nicht genug befriedigen kann. Klar, das wollte er ihr bestimmt nicht damit sagen, aber ich denken, dass genau das bei vielen passiert.

Wenn du also wirklich mal ’nen Dreier haben willst, dann solltest du deiner besseren Hälfte von Anfang an sagen, dass du den Sex mit ihr fantastisch findest und eigentlich keine andere brauchst, die Vorstellung, mit ihr gemeinsam etwas Neues zu erleben, dir aber gefällt. Schwer zu glauben, sicher. Aber Hand aufs Herz: Du würdest dich im ersten Moment doch auch vor den Kopf gestoßen fühlen. Wer diese Angst als lächerlich abstempelt oder immer weiter unsensibel nachbohrt, der tut sich und seiner Frau nichts Gutes – und einen Dreier bekommst du so ganz gewiss nicht.

Weiter geht's auf Seite 3!