Während des Drehs wird von dir erwartet, dass dein Penis auch dann erigiert bleibt, wenn die Kameras neu positioniert werden, wenn du was mit dem Regisseur zu besprechen hast, das Make-up der Darstellerin aufgefrischt wird, mit den Lichtern rumgemacht wird, und so weiter. Außerdem musst du in der Lage sein, auch in schrägen Stellungen vögeln zu können. Zum Beispiel, Doggystyle mit gestreckten Beinen oder einen seitlichen Schuss von hinten. Vergiss nicht, dass sie in erster Linie gute Bilder von der Frau wollen und du nichts weiter bist als ein Schwanz!

Der Erfahrungsbericht schließt mit folgenden Worten ab:
Als Frau ist es leicht, hineinzukommen, für einen Mann dagegen extrem schwer!

Quelle: unilad.co.uk