Man sollte meinen, dass Pornostars – insbesondere die weiblichen – wahrlich mit allen Wassern gewaschen sind. Was soll eine Frau in sexueller Hinsicht noch überraschen können, die Tag für Tag einen bunten Strauß Penisse überreicht bekommt und in einem Monat mehr Brüste anfassen darf, als 90 Prozent der Kerle in ihrem gesamten Leben? Nein, in Sachen Fleischeslust macht einem Pornostar niemand etwas vor. Außer natürlich, dieser Jemand stammt aus dem eigenen Lager.

Davon, dass der menschliche Körper sich in absehbarer Zeit evolutionär weiterentwickeln wird, ist wohl eher nicht auszugehen. Eigentlich hat man derzeit eher den Eindruck, dass das Gegenteil der Fall ist, aber lassen wir das. Worauf wir eigentlich hinaus wollen, ist, dass diesbezüglich erst mal nichts Neues auf den Markt kommt, was eine Pornodarstellerin nicht schon zur Genüge kennt. In Sachen Sextoys sieht die Sache indes ganz anders aus.

Natürlich könnte jeder Pornostar sicherlich ohne weiteres bei der Service-Hotline eines Herstellers von Sexspielzeug anfangen. Doch mit Blick auf den rasanten Fortschritt der Technik kommt man in dieser Branche um regelmäßige Fortbildung nicht herum.

Und als eine eben solche könnte man den folgenden Clip gewissermaßen umschreiben, in welchem professionellen Fachfrauen aus dem Horizontalgewerbe die neuesten Errungenschaften der Sextoy-Industrie vorgeführt werden. Doch nicht jedes dieser Spielzeuge löst bei den Damen Begeisterungsstürme aus. Verständlicherweise, wie wir als Laien finden. Aber sehr am besten selbst.