Ein neues Jahr kündigt sich an und somit besteht bei vielen Bedarf nach einem neuen Kalender. Nachdem sich bereits das letzte Video zum Jungbäuerinnen-Kalender bei MANN.TV als Erfolg erwiesen hat, haben wir gute Neuigkeiten für Interessierte: Auch für 2018 ist ein entsprechender Kalender erschienen, der viel nackte Haut auf Hof, Weide und Traktor zeigt. Im Video seht ihr, wie dieses Kleinod hübscher Landwirtinnen entstanden ist.

2017 drehte sich bei den Landschönheiten alles um das Thema Sport, der neue Kalender stellt stattdessen den Alltag der Bäuerinnen (und Bauern) in den Mittelpunkt: „Beide Versionen zeigen, wie bunt und vielfältig die oftmals langen Arbeitstage am Bauernhof sind“, bringt Jungbauern-Bundesobmann Stefan Kast das Motto des neuen Kalenders auf den Punkt. Der Verband der Jungbauern möchte die Landwirte in ihrem realistischen Alltag abbilden und zugleich modern zeigen. Satte 1703 Laienmodels aus Österreich haben sich für das Kalendershooting beworben – eine Auflage für die Kandidaten war ein echter Bezug zur Landwirtschaft.

„Heutzutage Bäuerin und Bauer zu sein heißt, eine große Verantwortung zu haben. […] Denn unsere Landwirtschaft deckt nicht nur Österreichs Tische mit regionalen Köstlichkeiten, sondern sichert auch Arbeitsplätze“, stellt der Obmann klar. Die 2018er-Version des Kalenders wurde von der Wiener Fotografin Julia Stix in Salzburg, Niederösterreich und Kärnten geschossen – solltet ihr jetzt also Freude am Landleben bekommen haben, meine Herren, wisst ihr, wo ihr hinziehen müsst. Bestellen könnt ihr den Kalender unter www.Jungbauernkalender.de.

Quelle: tag24.de