Es gibt so Tage, die treiben selbst einen gestandenen mann.tv-Autor an den Rand der Verzweiflung. Um zu verstehen warum, sei an dieser Stelle einfach mal exemplarisch der Tagesablauf dieser seltenen Gattung Mensch skizziert:

Nach einer durchzechten Nacht erwacht man irgendwie, irgendwo und irgendwann, und sucht sich schnellstmöglich einen Rechner mit Internetzugang, um das Netz nach Neuigkeiten für die darbende Leserschaft zu durchforsten. Da man ja schließlich Geld verdienen möchte, steht und fällt die Lebensqualität mit der Ausbeute an interessanten Themen, die der Chef in seiner allumfassenden Weisheit dann eben absegnet oder nicht. Daumen hoch oder Kopf ab, so das Prinzip.

Tja, was dabei rumkommt, wenn ein mann.tv-Autor einfach mal nichts findet und sich verzweifelt an jeden Strohhalm klammert, seht ihr hier.