Verehrte Damen: Sollten die Männer in eurem Umfeld demnächst vermehrt damit hausieren gehen, dass ihr Penis „pures Dynamit“ sei, solltet ihr das nicht so ohne Weiteres als überhebliches Gelaber abtun. Mediziner des Londoner University College Hospital haben nämlich ein neues Potenzmittel für den Mann entwickelt, welches den Wirkstoff Nitroglycerin enthält. Und ja, dabei handelt es sich um einen Sprengstoff!

Das explosive Gemisch wird in Form eines Gels auf den Penis aufgetragen und habe laut einem Bericht der „Sun“ bei sieben von zehn getesteten Männern die Lunte in Rekordzeit entfacht. Ein erbsengroßer Klecks der Creme soll ausreichen, um die Bombe platzen zu lassen. Und das bis zu zwölf Mal schneller als Viagra.

Demnach dauerte der Countdown für 70 Prozent der Versuchspersonen weniger als zehn Minuten. Bei 44 Prozent startete die Rakete sogar nach gerade mal fünf Minuten. Im Falle von Viagra und anderen vergleichbaren Potenzmitteln muss man sich dagegen zwischen 30 bis 60 Minuten gedulden.

Zur Zündung kommt es, weil beim Einreiben des Gels Stickstoffmonoxid freigesetzt wird, welches die Blutgefäße erweitert. Dadurch erhöht sich der Blutfluss in den Penis, was eine Erektion zur Folge hat.

Auch wenn bis zur Zulassung der Nitroglycerin-Potenz-Creme noch einige Tests auf den Plan stehen, sind die Mediziner guter Dinge, ihr neues Wundermittel bereits im kommenden Jahr auf den Markt bringen zu können. Und das angeblich zu einem Spottpreis: Der Jahresbedarf soll den Verbraucher mit umgerechnet gerade mal 1,13 Euro äußerst günstig „zu stehen kommen“. Wir sind gespannt!

Quelle: derwesten.de