Was haltet ihr denn von High Heels? Sexy, sicher. Unpraktisch? Wohl auch – kaum ein Mann würde behaupten wollen, dass die hohen Pfennigabsätze zu irgendetwas gut sind, außer Damen adretter und eleganter aussehen zu lassen. Aber wusstet ihr, dass High Heels auch unser männliches Schutzbedürfnis und unsere Hilfsbereitschaft ansprechen?

Nein? Wir bis heute auch nicht. Aber laut einer Studie, die der Wissenschaftler Nicolas Guéguen von der französischen Université de Bretagne-Sud vorgenommen hat, nimmt unser Wille, Damen zu helfen und ihnen unsere Unterstützung zu gewähren, proportional zur Länge der Absätze zu.

Dies wurde unter anderem dadurch ermittelt, dass ein weiblicher Lockvogel auf der Straße Scheinumfragen durchführte – einmal mit flachen, einmal mit fünf Zentimeter hohen und einmal mit neun Zentimeter hohen Absätzen. Das verblüffende Ergebnis: Die Bereitschaft zum Ausfüllen des Fragebogens verdoppelte sich je nach Absatzlänge.

Eine anderer Darstellerin ließ auf der Straße „aus Versehen“ ihren Handschuh fallen – auch hier dasselbe Resultat: Je höher die Absätze der Frau, umso bereiter waren männliche Passanten, den Handschuh der in Not Geratenen aufzuheben. Keinen Einfluss hingegen hatte die Absatzlänge hingegen auf weibliche Vorübergehende – das Phänomen scheint sich rein auf Männer zu beschränken.

Auch in einer Bar wurde die Theorie erprobt – hier wurde die Dauer gemessen, bis der weibliche Lockvogel in irgendeiner Weise angeflirtet wurde: das gleiche Ergebnis. Je länger der Absatz, desto kürzer die Zeit, bis es zum Flirt oder generell zur ersten Kontaktaufnahme kam.

In weiteren Studien soll nun ermittelt werden, worin die Gründe für dieses Verhalten liegen könnten. Von der veränderten Gangart durch High Heels,  dem Eindruck, die Füße der Frauen sähen durch hohe Absätze kleiner aus bis hin zu einer möglicherweise sexuellen Signalwirkung durch die erhöhte Position der Hacken ist alles dabei.