Wir weisen ja immer darauf hin, dass die Zeiten längst vorbei sind, in denen Pornos lediglich von Männern konsumiert werden. Wer sein Liebesleben etwas aufpeppen möchte, sollte ruhig gemeinsam mit seiner Partnerin einen Schritt in die Tabuzone wagen. Es könnte sich lohnen. Und doch richten sich die meisten Pornos in ihrer Machart nach wie vor an das männliche Publikum, indem sie Sex auf eine eher rohe und, um ehrlich zu sein, plumpe Art und Weise in Szene setzen. Dabei sollte doch jedem klar sein, dass Frauen in cineastischer Hinsicht andere Maßstäbe anlegen als Kerle. Oder geht eure Freundin etwa gerne mit euch ins Kino, wenn ein 'Transformers'-Streifen ansteht?

Sicher nicht! Umgekehrt möchten wir uns ja auch nicht zu einer romantischen Komödie zwingen lassen, in der es ums Heiraten oder Kinderkriegen geht. Man könnte uns nun natürlich eine arg engstirnige Denkweise vorwerfen, doch zum einen gibt uns die Erfahrung und zum anderen ausgerechnet ein Porno für Frauen recht.

Echte Gefühle, echte Orgasmen

Und um noch ein wenig mehr Pfeffer in unser kleines Klischeesüppchen zu werfen: Frauen erleben Sex auf eine emotionalere Weise als wir Kerle, denen das lustige Rein-Raus-Spiel – wie es in gängigen Pornos illustriert wird – üblicherweise Anlass zur Fortpflanzung genug ist. Das weiß Erotikfilm-Produzentin Jennifer Lyon Bell und hat 'Silver Shoes' gedreht. Einen preisgekrönten Porno, der nicht bloß Sex in Szene setzt, sondern weibliche Emotionen thematisiert und sich Authentizität und Intimität auf die Fahnen geschrieben hat. Dementsprechend ist aus der Nummer auch gleich eine Trilogie entwachsen. Wie Frauen nun mal so sind …

Das Konzept geht auf und kommt bei Frauen enorm gut an, die Wert auf Ästhetik und echte Orgasmen legen. Und auch wir empfinden eine Porno-Sparte, die sich weiblichen Wertvorstellungen unterwirft, grundsätzlich als längst überfällig. Nachdem wir uns allerdings den Trailer zu 'Silver Shoes' angesehen haben, möchten wir dann doch wieder etwas Abstand von der Behauptung nehmen, dass es eine gute Idee sei, sich mit der Partnerin einen Porno reinzuziehen. Zumindest solange sie aussuchen darf, welchen!