Der gute alte Blowjob hat ja mittlerweile fast schon so etwas wie einen rituellen Charakter. Kaum ein Porno, der nicht mit einem Lippenbekenntnis beginnt, und auch im wahren Leben werdet ihr kaum noch eine Frau treffen, die was das betrifft, mundfaul ist. Tatsächlich drängt sich einem der Eindruck auf, dass die Damenwelt die Fellatio als eine Art sportliche Herausforderung versteht. Uns soll es natürlich nur Recht sein, wenn die Ladys sich dabei gegenseitig zu übertreffen versuchen. Aber wie es beim Sport nun mal so ist, kann halt nicht jeder in der Ersten Liga spielen. Ein falsches Wort, und die Karriere ist ruiniert.

Denn so stupide der Akt des Oralverkehrs im ersten Moment auch erscheinen, so diffizil ist er in seiner Ausführung. Es ist wie ein Bühnenstück, in dem die Frau und unser Lümmel die Hauptrolle spielen. Wir sitzen indes in einer Loge im Publikum und werden, je nachdem was man uns dort unten bietet, entweder mitgerissen, bis wir vor Begeisterung förmlich auf unserem Stuhl stehen, oder aber sacken dem Einschlafen nahe gelangweilt in unserem Sitz zusammen.

Ein erigierter Penis ist in Wahrheit nämlich ein äußerst sensibles Wesen, dessen Fahne ratzfatz auf Halbmast wehen kann, wenn ihm etwas nicht passt. Was gefällt und was nicht, ist freilich von Mann zu Mann verschieden. Aber es gibt so ein paar Dinge, die garantiert zu schlechten Kritiken führen. Denn wer eine Karte für den großen Fellatio löst, der möchte unterhalten werden, und sich nicht unterhalten müssen, falls ihr versteht, was wir meinen?! Falls nicht, zieht euch das folgende Video rein und ihr werdet sofort wissen, worauf wir hinauswollen.