Wir wünschen euch einen wunderbaren Welt-Orgasmus-Tag, meine Herren (und Damen). Wie, ihr wisst nicht, dass heute Welt-Orgasmus-Tag ist? Doch, doch – ein Tag, der dem Thema des Höhepunkts des Lustgewinns gewidmet ist. Nicht das Schlechteste Signal in den heutigen turbulenten Zeiten. Das Seitensprungportal „FirstAffair.de“ hat sich aus naheliegenden Gründen des Themas angenommen. Die Ergebnisse einer Umfrage unter 8.300 Mitgliedern wurden veröffentlicht und deren statistische Resultate auf die deutsche Bevölkerung umgerechnet. Die Befunde fallen sowohl eindeutig als auch … befriedigend … aus:

So erleben 93 Prozent der Deutschen den Orgasmus, 62 Prozent der Befragten dabei jedes Mal, wenn sie sexuell aktiv werden. Die schlechte Nachricht: Bei Männern nimmt die Orgasmusgarantie mit zunehmendem Alter ab. Erleben die 18–29-Jährigen ihn noch zu 90 Prozent, so sind es bei den 30-44-Jährigen nur noch 81, bei den über 45-Jährigen sogar nur 78 Prozent. Bei den Damen steigt die Wahrscheinlichkeit einer Exstase hingegen mit zunehmendem Alter an (18-29-Jährige: 27 Prozent, 30-44-Jährige: 47 Prozent, über 45-Jährige: 52 Prozent). Bei beiden Geschlechtern nimmt dabei die Dauer des Orgasmus mit dem Alter zu.

In fünf Minuten zum Höhepunkt

11 Prozent der Männer und 14 Prozent der Frauen über 45 erleben den Höhepunkt als gar halbminütiges Spektakel. Bei knapp der Hälfte (46 Prozent) der Deutschen währt er im Schnitt 6–12 Sekunden, bei 20 Prozent nur 1–5 Sekunden. Ein Fünftel der Deutschen erlebt den Orgasmus über 13–20 Sekunden lang. Wobei hier die Damen mit 32 Prozent überwiegen, während nur 10 Prozent der Männer unter diesen Glücklichen derart beschenkt sind. Als beliebteste Stellungen mit höherer Orgasmus-Wahrscheinlichkeit erweisen sich Missionars- und Reiterstellung (je 21 Prozent) sowie der Doggy Style mit 15 Prozent. Durchschnittlich braucht ein Drittel der Deutschen 5–10 Minuten bis zum Höhepunkt.

Ein Drittel (28 Prozent) hält 10–15 Minuten durch. Je älter wir Männer dabei werden, desto länger der Zeitraum bis zum Orgasmus: Bei den 18–29-Jährigen brauchen nur 13 Prozent länger als eine Viertelstunde, bis sie kommen, bei den 33–44-Jährigen sind es 25 Prozent und beiden über 45-Jährigen knapp die Hälfte. Auch multiple Orgasmen bei Männern tauchten in der Umfrage auf: Obschon nur 31 Prozent von uns ihn erleben, bei den Frauen sind es hingegen knapp zwei Drittel. Die Damen führen dafür bei einer traurigen Statistik: Denn während nur jeder zehnte Kerl seinen Orgasmus vortäuscht, ist das bei jeder zweiten Frau der Fall, wenngleich dieser Wert mit dem Alter abnimmt.

Quelle: PM