Männer, tobt euch aus, solange ihr noch könnt, denn es wird nicht ewig so weitergehen! Und ja, wir reden hier von Sex! Mit über 57 Jahren solltet ihr euch einfach zurücklehnen und auf ein diesbezüglich hoffentlich ereignisreiches Leben zurückblicken, wenn euch eben jenes lieb ist. Und lasst euch um Himmels willen nicht von den Frauen verführen. Denn während für sie Sex in dem Alter gesund ist, riskieren wir einen Herzinfarkt.

Es erscheint unfair, ist aber das Ergebnis einer aktuellen Studie aus den USA, an der 2.204 Männer und Frauen im Alter zwischen 57 und 85 Jahren teilnahmen. Dabei zeigte sich, dass häufiger und befriedigender Sex bei älteren Frauen eine äußerst positive Wirkung auf den Blutdruck hat. Das gilt leider nicht für Männer im gleichen Alter. Ganz im Gegenteil, erhöhen wir mit jedem Orgasmus doch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen!

In Zahlen ausgedrückt, stieg das Risiko eines Herzinfarkts bei umtriebigen Senioren etwa doppelt so hoch an wie bei denen, die sexuell enthaltsam lebten. Und je höher und extremer die Befriedigung empfunden wurde, desto größer war das Gesundheitsrisiko!

Die Soziologin Hui Liu von der Universität Michigan, welche als Hauptautorin der Studie verantwortlich zeichnet, führt dies auf den Stress zurück, den ältere Männer beim Sex erleben. Dieser wird durch die Probleme ausgelöst eine Erektion zu bekommen, zum Orgasmus zu kommen und durch das spürbare Nachlassen der körperlichen Energie. Pillen, die bei Erektionsstörungen helfen, tragen ebenfalls zum Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei älteren Männern bei, ebenso der natürliche Rückgang des männlichen Sexualhormons Testosteron.

Bei Frauen hingegen werden auch im hohen Alter beim Orgasmus Sexualhormone freigesetzt, die dem Körper guttun. Also verehrte Herren in den goldenen Jahren: Wenn eure Frau euch zu verführen versucht, ist vielleicht eine gewisse Skepsis angebracht!

Quelle: handelsblatt.com