Früher glaubte man, die Erde sei eine Scheibe. Früher wurde behauptet, dass man blind wird, wenn man zu oft das Bäumchen schüttelt. Früher dachte man, Gamer seien blasse Sozialversager, die bloß die eigene Mutter schon mal von innen gesehen haben. Tja, falsch gedacht! Denn wie sich zeigte, ist unser Heimatplanet eine Kugel, die meisten Männer können recht gut sehen und Zocker haben mehr Sex als andere Kerle!

Das geht zumindest aus einer britischen Studie hervor, die von einer Gutschein-Webseite namens „Voucher Codes Pro“ initiiert wurde. 2.357 Britinnen, alle über 18 Jahre alt, und seit über einem Jahr mit ihrem Partner liiert, wurden dabei zu ihrem Liebesleben befragt und sollten ihren Freund anhand von acht möglichen Männertypen einordnen.

25 Prozent der Damen sind ihren Angaben zufolge mit einem Fitnessstudio-Gänger zusammen, 21 Prozent leben mit einem Hipster zusammen, 17 Prozent betiteln ihren Partner als Gamer, 12 Prozent schlafen mit einem Rocker, 9 Prozent teilen das Bett mit einem sehr erwachsenen und vaterähnlichen Mann, 7 Prozent haben sich einen Nerd geangelt, 6 Prozent einen stilsicheren Trendsetter und nur 3 Prozent haben sich auf einen Proleten eingelassen.

Und nun kommt's:

Auf die Frage, ob sie denn auch mit ihrem Sexualleben zufrieden seien, antworteten 78 Prozent der Ladys mit „Ja“. Das ist schon mal gut, aber als es dann darum ging, wie oft die Laken zerwühlt werden, gab es eine große Überraschung. Denn der Männertyp „Gamer“ thront mit durchschnittlich sechs Runden Bett-Koop über allen anderen auf dem ersten Platz! Und das ist nur die erste Strophe des Lobliedes. Denn Zocker sind laut den Frauen sehr fürsorglich und selbstlos gegenüber ihren Partnerinnen und stellen deren Bedürfnisse klar über die eigenen.

Auf Platz zwei landeten übrigens Hipster und Proleten, die immerhin noch vier Runden pro Woche schaffen. Es folgen die Trendsetter und Nerds, die auf dreimal Sex pro Woche kommen. Rocker-Frauen werden bloß zweimal beglückt und Fitness-Freaks trainieren offenbar lieber alleine und nur einmal in der Woche mit der Partnerin. Das Schlusslicht bilden die erwachsenen Männer, die sich bloß alle zwei Wochen mal Zeit nehmen!

Also, alle Mann ab auf die Hüpfburg, danach 'ne Runde FIFA und dann ab ins Bett! Die Welt, wie sie sein sollte!

Quelle: bigfm.de