Fragt ihr euch auch manchmal, was euer Weib da gerade tut, wenn es mal wieder abwesend auf dem Smartphone herumwischt? Nun womöglich nimmt sie gerade an einer Studie der Verhütungs-App Kindara teil, und beschwert sich über zu wenig Sex. So wie 500 andere Frauen auch. Doch warum sagt oder macht sie es dann nicht ganz einfach?

Schließlich hat wohl kaum ein Kerl Probleme damit, dass 75 Prozent der Befragten gerne drei Mal die Woche Sex hätten (13 Prozent verlangen sogar sechs Mal)! Oder damit, dass drei Viertel angaben, jedes Mal zum Orgasmus zu kommen.

Nun, der Grund ist einfach: Wir Männer sind nicht das Problem. Lusttöter Nummer eins ist Stress. Dazu kommen generelle Lustlosigkeit und Unsicherheiten bezüglich des eigenen Körpers.

Es ist also an uns, Abhilfe zu schaffen und unseren Damen ein gutes Gefühl zu vermitteln. Wem das gelingt, der wird belohnt, und sich entsprechend wohl kaum noch über zu wenig Matratzensport beklagen dürfen.