Frauen mögen Listen. Schon in der Grundschule wird alles erfasst, was einer Auflistung wert erscheint. Im Erwachsenenalter nennt man das dann 'Umfrage'. Und eine solche hat das Lifestyleportal 'WomensHealth' gestartet. Wie es kommt, dass auch Männer daran teilgenommen haben, steht auf einer anderen Liste. Thema war jedenfalls, mit wem man außerhalb einer Beziehung am liebsten ins Bett hüpft.

Gewonnen hat der/die Ex. 44 Prozent der Frauen und 39 Prozent der Männer kehren gerne zurück an den Tatort und beweisen somit ganz klar, dass Sex und Beziehung nun mal zwei paar Schuhe sind.

Gut 30 Prozent sind da ganz anders gestrickt und auf der Suche nach Neuem. Für sie übt Sex mit einer wildfremden Person den größten Reiz aus. Es dürfte niemanden überraschen, dass es auch die Kollegen aufs Siegertreppchen geschafft haben.

Ein Viertel der Befragten gab an, die Arbeit auch schon mal mit nach Hause zu nehmen, oder, wenn Not am Mann ist, Überstunden zu machen. Das Klischee des umworbenen Chefs hat die Umfrage entkräftet. Lediglich 6 Prozent haben sich wegen diesbezüglicher Sonderleistungen bisher an ihren Boss gewandt.

Die Nachbarin brachte es bei den Männern auf schlappe 10 Prozent. Das entspricht wohl auch in etwa der Chance, dass diese gewisse optische Erwartungen erfüllt und dann auch noch Bock auf uns hat.
Und wer nach allzu häufigem Pornokonsum dachte, dass Briefträger für umtriebige Kerle ein Traumjob sei, der irrt. Die Herrschaften mit den straffen Waden landen tatsächlich auf den letzten Platz. Seltsam, wo man sich doch darauf verlassen kann, dass die nie zu früh kommen ...

Quelle: BZ