Wer so viel Pech hatte, wie der Verfasser dieser Zeilen, und im Emsland/Niedersachsen aufgewachsen ist, der kennt auch die teils wirklich üblen deutschen Schlager, die man dort auf jeder Saalhochzeit oder Omas Achtzigstem ertragen muss. Da sitzt man dann mit seinem Doppelkorn, während rund um einen irgendwelche Faltengebirge Discofox schwofen – aber ich schweife ab. Unter diesen „Songs“ ist jedenfalls auch der … „Hit“ von Iren Sheer, „Heut abend hab ich Kopfweh“, die unter anderem darüber … ähm … singt, dass sie, nun ja, wegen ihrer Migräne keinen Sex möchte.

So dankbar wir ihr auch dafür sind – die Migräne-/Kopfwehausrede ist gar nicht der erwartete Klassiker, wenn es darum geht, dass einer oder beide Partner keinen Bock auf rhythmische Bettgymnastik haben. Wer glaubt, dass Lust auf Sex die Kreativität beflügelt, der war noch nie mit jemandem konfrontiert, der keine Lust auf Sex hat. Denn wie eine Studie der Vermittlungsagentur Parship eindrucksvoll belegt, befeuert gerade die Unlust das Ausredentalent erst so richtig. Daher ohne weitere Ausflüchte unsererseits und schlimme Jugenderinnerungen aus Niedersachsen die Top Ten der Sexausflüchte. Wir von mann.tv finden übrigens, dass da ein Fehler gemacht wurde: Die angebliche „Ausrede“ Nummer neun bei den Männern ist schließlich nichts anderes als die reine Wahrheit! Oder wie seht ihr das? 

Männer:

1. „Ich bin heute einfach zu müde“ (38 %)
2. „Es war ein stressiger Tag – ich will schlafen.“ (30 %)
3. „Mir geht es gar nicht gut – ich glaube, ich werde krank.“ (20 %)
4. „Mir geht so viel im Kopf rum – ich kann heute nicht abschalten.“ (17 %)
5. „Ich will heute nur kuscheln.“ (17 %)
6. „Ich habe Kopfschmerzen.“ (14 %)
7. „Ich muss noch arbeiten, ein wichtiges Meeting steht an.“ (13 %)
8. „Die Kinder oder die Nachbarn könnten uns hören.“ (7 %)
9. „Gleich kommt aber Fußball im Fernsehen.“ (7 %)
10. „Wir hatten doch gestern erst Sex.“ (7 %)

Frauen:

1. „Ich bin heute einfach zu müde“ (54 %)
2. „Es war ein stressiger Tag – ich will schlafen.“ (38 %)
3. „Mir geht so viel im Kopf rum – ich kann heute nicht abschalten.“ (22 %)
4. „Ich will heute nur Kuscheln.“ (22 %)
5. „Mir geht es gar nicht gut – ich glaube ich werde krank.“ (21 %)
6. „Ich habe Kopfschmerzen.“ (18 %)
7. „Ich habe momentan gerade leider meine Tage.“ (16 %)
8. „Wir hatten doch gestern erst Sex.“ (7 %)
9. „Die Kinder/Nachbarn könnten uns hören.“ (7 %)
10. „Ich muss noch arbeiten, ein wichtiges Meeting steht an.“ (4 %)

Quelle: AZM