Trends sind äußerst schnelllebig, weshalb man nicht müde werden darf, sich immer nach den neuesten umzuschauen. Unter dieser Prämisse werfen wir gemeinsam mit der Partnervermittlung 'ElitePartner' mal wieder einen Blick in deutsche Schlafzimmer, um uns schlauzumachen, was gerade so angesagt ist. Das Thema der Studie lautet entsprechend: Was wünschen sich die Männer und Frauen hierzulande im Bett?

    
Zunächst einmal möchten zwei Drittel der Befragten offen über ihre Fantasien sprechen! Da passt es ja ganz gut, dass 61 Prozent Lust darauf haben, mal was Neues im Bett auszuprobieren, damit keine Langeweile aufkommt. Und wer hätte es gedacht: Wir Kerle sind in Sachen Sex in jeder Hinsicht anspruchsvoller. Na ja, gut … außer, wenn es um den Wunsch nach Vertrautheit geht. Dafür widerlegen wir Klischees an anderer Stelle! Denn wie sich zeigte, stehen insbesondere liierte Männer auf ein langes Vorspiel!

Dessous, Dirty Talk und Dominanz-Spielchen stellen für die Meisten allerdings bloß nettes Beiwerk dar. Viel wichtiger ist der Akt an sich, weshalb sich auch 50 Prozent dafür aussprechen, neue Stellungen auszuprobieren. 44 Prozent würden zudem gerne mal was anderes sehen und woanders als nur im Schlafzimmer Sex haben. Insgesamt ist dabei den Männern viel Abwechslung wichtiger als den Frauen, der besondere Kick gewinnt erst in einer Partnerschaft so richtig an Bedeutung und Singles kuscheln lieber nach dem Sex.

Wieder was gelernt. Fürs Erste zumindest!