Online-Partnervermittlungen haben offenbar ein großes Interesse am Sexualleben der Menschen. Zwar sollte man meinen, dass der Job getan ist, wenn die User gemeinsam in der Kiste gelandet sind, doch anstatt sich damit zufriedenzugeben, wird eine Studie nach der anderen zum Thema Sex in Auftrag gegeben. Aber gut, uns soll es natürlich recht sein, immerhin sind die Ergebnisse immer wieder interessant.

Diesmal wollten die Herrschaften von ElitePartner wissen, wie es die Deutschen treiben, und befragten dazu in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß 10.000 Menschen zum Thema Sex. Wie oft haben Singles, Paare, Männer und Frauen Sex? In welchem Alter am meisten? Mit wem und wo?

Den Angaben nach ist der Matratzensport für Männer und Frauen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gleichermaßen am Schönsten. Dann geht es rapide bergab: Nur 46 Prozent der Männer sind ab 30 glücklich im Bett, bei den Frauen sind es immerhin noch 53 Prozent.

Lustkiller Nummer eins steht fest!
Traurig: Eine Beziehung ist scheinbar der Lustkiller Nummer eins. 25 Prozent der Männer mit fester Partnerin behaupten von sich, in sexueller Hinsicht unglücklich zu sein. Bei den Ehemännern sind es mit 28 Prozent sogar noch mehr.

Das ist vielleicht aber auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass sich Kerle in einer Beziehung hauptsächlich „guten Sex und Erotik“ erhoffen, während Frauen vor allem Wert auf die Freiheit zur persönlichen Entwicklung legen. Was auch immer das heißen mag.

Dennoch haben Paare im Durchschnitt deutlich mehr Sex als Singles. Aber das sind wohl nur Zahlenschiebereien. Denn während die Einen mindestens einmal pro Woche Sex haben, gibt es auch viele Pärchen, die es nur einmal im Monat oder noch seltener treiben.

Und die Singles? Nun, die Mehrheit von 65 Prozent gab an, seltener als monatlich Sex zu haben. Ein Drittel der Männer treibt es angeblich einmal pro Woche, genauso viele Frauen mindestens einmal pro Monat.

Ach, auch noch interessant: Männer und Frauen in Niedersachsen und Hamburg haben am meisten Sex, Berliner am wenigsten.