„Vielleicht sollten Sie jemanden fragen, der sich damit auskennt!“ Es liegt viel Wahrheit in diesem alten Werbespruch, darum haben die Kollegen bei der „Huffington Post“ sich beim Thema Bettgeflüster auch direkt mal Rat von absoluten Berufsprofis eingeholt – und mit ein paar Dominas darüber gesprochen, was das Sexleben so richtig in Schwung bringen kann. Sieben teils verblüffende Vorschläge sind dabei zusammengekommen.

Da die Würze bekanntermaßen in der Kürze liegt, haben wir die Antworten für euch zusammengefasst und eine Liste aufgestellt, was die Expertinnen denn nun raten, damit zwischen den Laken ordentlich Freude aufkommt.

1. Sex-Wunschliste schreiben

Apropos Liste: Eine Domina, die mit Paaren arbeitete, riet diesen, eine nach Farben codierte Sex-Wunschliste zu verfassen. Rot stand dabei für No-Gos, die auf keinen Fall infrage kommen, gelb für Dinge, die man gerne mal ausprobieren würde, sich aber unsicher ist, und grün für Dinge, die man auf jeden Fall gerne ausprobieren würde. So kann ein Dialog entstehen, bei dem man als Partner über die Punkte spricht – und Dinge, die vielleicht für einen der beiden „rot“ waren, sind es durch ein vertrauensvolles Miteinander irgendwann vielleicht nicht mehr.

Mehr Tipps auf der nächsten Seite:

Quelle: huffingtonpost.de