Über den praktischen Nutzen der trendigen Fitnessbänder lässt sich vortrefflich streiten. Yuppie-Lifestyle-Gadget oder medizinisch relevantes Messgerät? Das sollte am besten jeder für sich selbst entscheiden. In der Masse der sogenannten Wearables sticht nun aber ein Produkt so sehr heraus, dass wir es euch einfach vorstellen müssen.

Lovely heißt der kleine – oder auch große – Kumpel, den man sich wie einen Penisring an eben jenen stecken kann. Doch das Teil ist mehr als bloß ein Sexspielzeug! Geht der Spaß los, sammelt Lovely währenddessen anhand der Bewegungen nämlich Daten über die verbrauchte Kalorienzahl, Dauer und Geschwindigkeit und macht dann via App sogar entsprechende Vorschläge für neue Stellungen. Das könnte das Liebesleben durchaus bereichern, erst recht wenn man bedenkt, dass Lovely über 120 Stellungen kennt. Wer kann das schon von sich behaupten?

Allerdings gibt es Lovely noch nicht im Handel. Genau genommen gibt es das Sex-Wearable noch gar nicht, da die Macher derzeit via Crowdfunding versuchen, das nötige Geld zu sammeln. Seid ihr von der Idee überzeugt, dürft ihr natürlich gerne auf Indiegogo euren Teil zu einem erfüllteren Sexualleben beitragen.