Nicht nur Streamingportale wie Netflix oder Amazon-Prime machen mittlerweile ihr eigenes Programm, auch Anbieter von Pornos sind auf den Geschmack gekommen, exklusive Filmchen zu drehen. Die stets fleißigen Herrschaften von Pornhub wollen es dabei aber nicht bei einem klassischen Schmuddelfilm belassen, sondern planen gleich mal den teuersten Porno aller Zeiten, namens 'Sexploration':

Was den Streifen so teuer macht, ist die Location: das Weltall! Um in den unendlichen Weiten eine Nummer schieben zu können, sollen die Darsteller mit einem privaten Weltraumtransporter in entsprechend hohe Sphären geschossen werden, doch das kostet natürlich so richtig Asche. Also wurde das Projekt als Crowdfunding-Aktion angelegt. Soll heißen, auch ihr könnt euren Teil dazu beitragen, indem ihr auf der Plattform indiegogo Geld lockermacht.

Wer Sexploration unterstützt, wird laut Pornhub mit einigen Goodies belohnt, und sollte das Projekt scheitern, erhalten alle ihr Geld zurück. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden. Wird ja schließlich auch mal Zeit, dass wir das Weltall besudeln.