Viele eifern Serienfiguren wie Charlie Harper oder Barney Stinson nach, deren Sexualpartnerinnen nichts weiter als hübsch anzusehen sind und nach einer Nacht wieder in der Versenkung verschwinden. Wie eine Umfrage von Amorelie.de ergab, haben auch viele Deutsche kein Problem mit Sex ohne Liebe.

Von ungefähr 1500 Befragten gaben 77 Prozent an, auch ohne Liebe gerne Spaß im Bett zu haben. Kaum verwunderlich, dass knapp 19 Prozent der Befragten im Schnitt mehr als zehn Sexualpartner hatten. Fast die Hälfte hat dreimal die Woche Sex, mit Fremden am liebsten im Doggystyle. Da sind sich Frau und Mann einig. Beim sexuellen Höhepunkt scheiden sich jedoch die Geister: Während 86 Prozent der Männer immer kommen, sind es bei den Frauen lediglich 30 Prozent.

Vortäuschen ist im Übrigen jedoch okay, da keine Gefühle verletzt werden. Die werden bei One-Night-Stands nämlich schon zuhause gelassen, wo sie auch hingehören.