Unsere Kinder werden verständnislos den Kopf schütteln, wenn wir ihnen eines Tages erzählen, dass es Zeiten gab, in denen man für Pornos tatsächlich zahlen musste. Neben den DVDs und Blu-Rays im Handel existieren im Netz nämlich noch diverse Bezahlplattformen. Diese kämpfen angesichts der kostenlosen Konkurrenz allerdings ums Überleben. Doch mit einer interessanten Aktion möchte man nun die sexaffine Netzgemeinde von Qualitätspornos überzeugen.

Dazu haben einige namenhafte Bezahl-Plattformen wie „Evil Angel“ und „Vivid“ nun den weltweit ersten Gratis-Porno-Tag ins Leben gerufen. Der „Free Porn Day“ soll am 08. September stattfinden und bietet Interessierten über eine Million Pornos für lau, für die normalerweise Geld fällig wären. Anmelden muss man sich dazu nicht und auch die Bekanntgabe von Kreditkarteninformationen ist nicht notwendig. Ein Tag der offenen Hose quasi.

Die Aktion wird ganz offen als Frontalangriff auf die kostenlosen Seiten kommuniziert. Denn darüber sollen die Konsumenten davon überzeugt werden, dass Bezahl-Pornos deutlich hochwertigerer Natur seien und somit auch viel intensiver auf die Nutzer einwirken können.

Und damit ihr den Termin nicht verpasst, findet ihr unter diesem Link einen Countdown. Mal schauen, wer sich am 08. September so alles krankmeldet …

Quelle: oe24.at