War es seit jeher euer größter Traum, einmal euer Gesicht in einem Produkt der Erwachsenenunterhaltung zu sehen? Oder denkt ihr, dass ihr schlicht der Geilste seid, und könnt nicht genug von euch bekommen? Hättet ihr gerne einmal mit euch selbst Sex, weil ihr euch so toll findet? Könnt ihr auch nur eine dieser Fragen mit „Ja!“ beantworten, ist die neue Idee der Webcam-Suchmaschine Megacams.me für euch: Die bietet nämlich eine Suche nach Doppelgängern an.

Gut, um Pornos geht es da nicht, eher um Cybersex – aber es ist der Gedanke, der zählt. Jedenfalls hat Megacams.me die Gesichtserkennung für sich und seine User entdeckt: Mit Hilfe eines Such-Algorithmus, der wahrscheinlich einer Gesichtsanalyse-Software von Microsoft entstammt, will die Seite Webcam-Shows ausfindig machen, deren Darsteller dem User ähnlich sehen. Dazu lädt der- oder diejenige ein Foto hoch und lässt es mit den Cam-Sendern abgleichen.

Genauigkeit lässt (noch) zu wünschen übrig

Das Foto muss dabei entweder im Format JPEG oder PNG abgegeben werden und darf nur eine Person zeigen, die von vorne aufgenommen wurde. Nach dem Bild-Upload wartet der Nutzer die Bearbeitungszeit ab, das Resultat der Suche kommt per E-Mail ins Haus geflattert. Euer Foto wird dabei laut Megacams.me nicht gespeichert, sondern spätestens 24 Stunden nach Nutzung wieder gelöscht. Nach einer Suche, die ein paar Minuten dauern kann, erhaltet ihr dann Vorschläge, wer euch ähnlich sehen soll.  

Laut einem Test der Technikwebsite Techcrunch lässt die Technik von Megacams.me aber (noch) zu wünschen übrig. Die Autorin des Artikels gab an, dass ihr die von der Software vorgeschlagenen Darsteller eher wenig ähnlich sahen. Mit einer Genauigkeitsrate von gerade einmal 47 Prozent erwies sich das wohl ähnlichste Ergebnis nicht wirklich als eineiiger Zwilling. Doch was nicht ist, kann ja noch werden.

Quelle: golem.de