An sich ist es eine gute Sache, den fiktiven Errungenschaften der einschlägigen Sci-Fi-Blockbuster nachzueifern, um diese Realität werden zu lassen. Doch leider geht das zuweilen in die falsche Richtung. Denn während das heißersehnte Hoverboard noch auf sich warten lässt, ist die Frau mit drei Brüsten aus „Total Recall“ bereits Wirklichkeit.

Jasmine Tridevil (sicherlich nicht ihr Geburtsname) ist, wie könnte es anders sein, US-Amerikanerin. Ihren Angaben nach war es nicht leicht, und doch fand sie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten einen Arzt, der ihr für schlappe 20.000 Dollar eine dritte Brust bastelte. Eine Investition in die Zukunft, plant Jasmine doch eine Karriere als Reality-Star.

Eine solche hat sie auch dringend nötig, denn ansonsten dürfte es schwer werden, einen Job zu finden. Und auf ihre Familie kann sie sich im Notfall auch nicht mehr stützen. Wie die Dame einem Online-Radiosender erzählte, rannte ihre Mutter beim Anblick des neuen Familienmitgliedes einfach aus dem Raum, und verbot sogar der Schwester, mit Jasmine zu sprechen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, heißt es. Insofern wünschen wir Jasmin alles gute und sind uns sicher, sie bald auf RTL2 auch im deutschen Fernsehen begrüßen zu dürfen. Bilder von der Dame findet ihr im Übrigen auf ihrer offiziellen Facebook-Seite.

| Fotos: Facebook

Quelle: oe24