Eine Parodie ist seit jeher ein zuverlässiger Indikator für Popularität. Insofern kann die humorvolle Persiflage einer Person oder eines Trends durchaus als Akt der Anerkennung verstanden werden. Ob die Verantwortlichen einer erfolgreichen Marke die Adaption ihres Werkes für den Porno-Markt als Ritterschlag empfinden, sei jedoch dahingestellt. So wirklich stören tut es aber offenbar auch niemanden, weshalb die gute alte Tradition der Porno-Parodie wächst und gedeiht.

Neben Videospielen wie „Metal Gear Solid“ und Serien wie „The Big Bang Theory“ stehen natürlich vor allem bekannte Kinofilme Nacktmodell für die teils erstaunlich aufwändig produzierten Sexfilme. Man denke nur an die „Ten Inch Mutant Ninja Turtles“ oder „The Knobbit“. Neben dem einen oder anderen nostalgischen Ausflug in die Vergangenheit („Fap to the Future“) orientieren sich die Erotik-Produzenten aber natürlich in erster Linie am aktuellen Zeitgeist, weshalb Superhelden bereits seit geraumer Zeit ganz hoch im Kurs stehen.

Zugegeben, der Hype ebbt allmählich ab, weshalb wir euch schnell noch den Trailer zu einer weiteren Produktion der äußert fleißigen und vor allem kreativen Herrschaften von „Wood Rocket“ präsentieren, die bekanntermaßen vor gar nichts zurückschrecken. Anstatt es sich nämlich mit der x-ten Catwoman leicht zu machen, hat man sich mit den „Guardians of the Galaxy“ gleich einer ganzen Heldentruppe angenommen. Und jetzt ratet mal, was die Drehbuchautoren aus dem Baumwesen Groot gemacht haben…