Der weibliche Orgasmus ... unendliche Weiten. Für uns Männer so fremd wie der Weltraum, und ähnlich unzureichend erforscht wie der Meeresboden. Von daher ist es Zeit für ein wenig Aufklärung. Uns zur Seite steht Sexualtherapeutin Dr. Elia Bragagna, die unlängst einen Artikel im (von Männern wohl wenig beachteten) Fachmagazin 'Gynäkologie und Geburtshilfe' veröffentlichte, der etwas Licht ins Dunkel der weiblichen Vagina bringt.

Ihrer Studie zufolge, an der 4.000 Frauen teilnahmen, haben lediglich 14 Prozent einen Orgasmus durch den sexuellen Akt an sich. Gut ein Drittel kommt gar nur bei jedem vierten Mal zum Ziel. Allerdings sei dies kein Grund zur Besorgnis. Jede zweite Frau gibt nämlich auch an, sexuell zufrieden zu sein, selbst wenn sie nicht immer einen Orgasmus erlebt.

Eine weitere Befragung ergab, dass unglaubliche 90 Prozent von 575 Frauen den Orgasmus vortäuschen. Sei es, um den Partner stolz zu machen, damit er schneller kommt oder aus Angst, die Wahrheit zu gestehen.

Diese Mutter aller Lügen scheint leider nötig zu sein, bedenkt man den lusttötenden männlichen Ehrgeiz und die Tatsache, dass nur läppische 4 Prozent durch reine Penetration zum Orgasmus kommen.

Viel essentieller: die klitorale Stimulation.

Und wer glaubt, die Klitoris sei nur das, was man sehen kann, der täuscht. Der empfindliche Klitoris-Urethra-Vagina-Komplex zieht sich über etwa elf Zentimeter durch die Scheide bis in den Oberschenkel. Zudem könne selbst die Stimulation der Brust und Brustwarzen bereits zum Orgasmus führen. Und zuweilen passiert es auch einfach so, zum Beispiel beim Sport.

Ganz so einfach ist es dann jedoch auch wieder nicht. Das Meiste findet in ihrem Kopf statt, wo alle Sinneseindrücke als Ganzes zusammenkommen. Fragt man Frauen, was für sie am wichtigsten sei, wollen sie zum Höhepunkt kommen, steht 'der Geruch des Partners' ganz oben auf dem Siegertreppchen. Darauf folgt 'die Stimmung' und dann 'die Hygiene de Partners', 'Klitorisstimulation' und 'Sicherheit vor Krankheiten'. Sehr beliebt auch: 'Offenheit und Vertrauen'. Tatsächlich ist gutes Aussehen mehr als zweitrangig und rangiert nur im Mittelfeld. Weit abgeschlagen dahinter: die Penislänge.

Wir halten fest: In Anbetracht der vielen Faktoren, die für ein lusterfülltes Sexualleben von Bedeutung sind, sollten sich Männer stets vergegenwärtigen, dass Frauen auch ohne Orgasmus Spaß haben. Investiert eure Energie also sinnvoll und hört auf, einem veralteten Mythos nachzujagen!

Quelle: welt.de