Flirt-Studie: Daran erkennt ihr, ob eine Frau Interesse hat – Männer stehen ja gerne mal etwas auf dem Schlauch, wenn es darum geht, zu erkennen, ob eine Frau gerade flirtet oder nicht. Glaubt man einer im „Journal of Sex Research” veröffentlichten Studie der Universität von Kansas, gibt es aber drei Hinweise, aus denen sich schließen lässt, ob das weibliche Gegenüber Interesse hat.

Demnach weist bereits die Kopfhaltung auf ein Flirtsignal hin

Der Studie zufolge wäre der Kopf einer Frau, die sich zu ihrem Gesprächspartner sexuell hingezogen fühlt, ein wenig zur Seite gedreht und dabei leicht zur Schulter hin abgesenkt.

Der zweite Indikator ist zwar etwas allgemeiner, spricht gerade in Verbindung mit dem ersten Punkt aber Bände.

Frauen flirten nämlich mit den Augen

Von daher ist es ein gutes Zeichen, wenn eine Frau ihren Blick direkt auf eure Augen richtet, und damit quasi ihr Ziel ins Visier nimmt. Schweifen die Augen dagegen ständig von euch ab, oder fixieren gar einen anderen Punkt auf eurem Gesicht, dann solltet ihr vielleicht mal ein Bad mit Spiegel aufsuchen.

Nun können die ersten beiden Anhaltspunkte natürlich reiner Zufall sein, registriert ihr aber noch Signal Nummer drei, solltet ihr anfangen, euch zu fragen, ob ihr eure Gesprächspartnerin ebenfalls interessant findet.

Eine Frau, die flirtet, lächelt

Erhellt ein offenes Lächeln ihr Gesicht, welches auch einem schlechten Witz eurerseits standhält, versucht euch die Frau mit ziemlicher Sicherheit die Botschaft zu senden: „Ich mag dich.“