Viele Paare freuen sich auf den Urlaub. Doch dann gibt es Zickenterror, weil wir Männer dauernd Frauen im Bikini nachschauen müssen. Das ist zumindest bei einer Umfrage der Daily Mail herausgekommen. Dabei können wir gar nichts dafür! Das wiederum behauptet der amerikanische Journalist Dennis Prager in seinem YouTube-Video und erklärt das auch frauenverständlich in vier Punkten:

1. Heiße Frauen sind einfach ein unglaublicher Anziehungsfaktor, gerade dann, wenn sie leichtbekleidet im Bikini an einem vorbeischlendern. Da kann ein Mann einfach nicht wegschauen, ob er das freiwillig zugibt oder nicht. Fakt!

2. Partnerinnen denken, sobald wir Männer eine andere Frau anstarren, dass wir sie dann auch attraktiver finden. Das kann in manchen Fällen sogar der Fall sein. Aber am Ende muss keine der Damen Angst haben, denn wir vergleichen in diesem Moment nicht.


3. Viele Frauen haben die Befürchtung, dass Männer die Bilder anderer Bikinischönheiten für die Ewigkeit im Kopf behalten. Das ist aber Schwachsinn, denn bei uns gilt das Motto: „Aus den Augen, aus dem Sinn“.

4. Zu guter Letzt bezieht sich Prager noch mal auf die Natur des Mannes. Wir Männer sind einfach genetisch drauf programmiert, keinen bestimmten Typ Frau zu bevorzugen. Daher schauen wir jeder hübschen Frau nach, wenigstens unbewusst, und nehmen sie in Augenschein!

Das Ende der Geschichte: Wir Männer können von Natur aus nicht anders!