Anlässlich dieses Artikels gibt es von Seiten des Autors nichts zu sagen, was die Damen im folgenden Video nicht sehr, sehr viel besser erklären könnten. Denn zum einen handelt es sich bei den Ladys um ausgewiesene Experten auf einem Gebiet, dem der kleine Schreiberling hier – wenn überhaupt – auf dem Niveau eines Hobbyhandwerkers nachgeht. Und zum anderen sind sie, aufgrund ihres Geschlechtes, auch viel besser in der Lage zu beurteilen, was ein guter Cunnilingus ist. Wenn man so was überhaupt noch sagen darf … Egal …

Wir zitieren flott mal Wikipedia: „Als Cunnilingus (lat. cunnus „weibliche Scham“ und lingua „Zunge“) bezeichnet man eine Form des Oralverkehrs in der Sexualität, bei dem der Sexualpartner (gleich welchen Geschlechts) die äußeren weiblichen Geschlechtsorgane – die Klitoris, die Schamlippen oder den Scheideneingang – mit der Zunge und den Lippen ausgiebig liebkost.“

Oder wie man im Englischen etwas pragmatischer sagt: Eat Pussy!

Ihr ahnt es sicherlich schon. Wir haben wieder ein Video aus der beliebten Wood Rocket-Reihe „Ask a Pornstar“ für euch, in dem uns Sex-Koryphäen vom Format einer Marley Brinx, Kenzie Taylor und August Ames erklären, wie man – dem Thema angemessen vulgär formuliert – eine Muschi richtig leckt.

Und siehe da, wir lernen gleich zu Beginn etwas fundamental Wichtiges: Nämlich dass die Art und Weise, wie man den Cunnilingus vor der Kamera veranstaltet, nicht auf das wahre Leben übertragen werden sollte. Eine nicht minder spannende Erkenntnis: „If you don’t wanna eat the person‘s pussy, then it‘s probably not gonna be like that good.“ Hätten wir das mal vorher gewusst …

Aber mal Spaß beiseite. Uns hat am Ende tatsächlich sehr überrascht, wie viel an dem Spruch „Frauen verstehen Frauen auch nicht“ tatsächlich dran ist. Seht und hört selbst…