Eltern kennen das Problem: Haben die Kids ein gewisses Alter erreicht, werden sie anfällig für Werbung und „Quengelware“ aller Art. Hat schon seinen Grund, dass die großen Fast-Food-Tempel speziell auf Blagen abgestimmte Menüs haben, mit Spielzeug und anderem Tinnef drin. Burger King Israel hat sich zum Valentinstag überlegt, dass das Konzept mit der „Juniortüte“ doch eigentlich auch für Erwachsene nichts schlechtes wäre.

Denn als Special zum Tag der Liebe haute der Fast-Food-Gigant in Israel ein ganz spezielles und im wahrsten Wortsinne „Happy Meal“ raus, das es in sich hatte. Das hörte auf den schönen Namen „Adult Meal“, also „Erwachsenenmahlzeit“, und wurde auch nur an Kunden 18 und aufwärts ausgegeben. Klar, dass Burger und ein paar Fritten kein Grund sind, eine Papptüte mit Lebensmitteln gleich auf eine Art Index zu setzen. Nein, denn Spielzeug war in dieser Wundertüte der besonderen Art neben dem Essen natürlich auch drin.

Dreimal dürft ihr raten, was für welches, da dieses Spezialangebot nur am Valentinstag erschien. Pärchen konnten sich über drei reizvolle Spielsachen für Erwachsene freuen: ein Kopfmassagegerät, eine Augenbinde für leicht verruchte Spiele und eine Feder, mit der man den Partner etwas … „kitzeln“ … kann. Wir wagen zu bezweifeln, dass man seine Partnerin mit einem Valentinsbesuch im Fast-Food-Fresstempel allerdings überzeugen kann, es sei ein „romantisches Dinner“ zum Valentinstag gewesen …

Quelle: tag24.de