XPro One: Ein Offroad-Wohnmobil inspiriert durch Jets und Panzer – Es gibt Fahrzeuge, denen man ihre DNA unverkennbar ansieht – insofern bedurfte es der Überschrift eigentlich nicht. Ein Bild sagt in diesem Fall eindeutig mehr als tausend Worte: Das XPro One ist ein Wohnmobil, das vor militärischen Details strotzt. Kämen die Endzeit oder die Zombie-Apokalypse, dies wäre das Fahrzeug, das wohl einige sich dafür wünschen würden.

Das XPro One stammt vom Hersteller Xpedition Pro – der hat sich als Fundament ein Fahrzeug des Typs Iveco Daily 4×4 auserkoren, wie das Magazin „Carscoops“ berichtet. Dieses kommt mit drei Radständen daher: in 3400, 3780 sowie 4175 Millimetern. Wie der Hersteller selbst betont, verdankt das Wohnmobil seine Inspiration „militärischen Fahrzeugen, Kampfjägern, Drohnen, Panzern.“ Die kantige Oberfläche mit den Tarnflecken zerstreut diesbezüglich letzte Zweifel.

Der spitz zulaufende Aufsatz über der Fahrerkabine unterstreicht den Effekt.

Das kantige Heck tut dann sein Übriges – ebenso wie die 17-Zoll-Räder, bereift mit 37-zölligen Offroad-Reifen. Zusätzliche Scheinwerfer und eine Dachreling erhöhen den praktischen Mehrwert. Ein Gasgrill ist fest verbaut und lässt sich herausziehen, unzählige Staufächer bieten Platz für alles, was man so in den letzten Tagen der Menschheit benötigt – und will man auch in Extremsituationen sonnengeschützt ein kühles Bier genießen, gibt es eine Markise.

Die Kabine wird vom Unternehmen als „schockierend komfortabel“ beschrieben, der Essbereich im Heck lässt sich mit wenigen Handgriffen in ein Bett für zwei Personen verwandeln. Zudem gibt es die besagte Schlafkoje über der Fahrerkabine. Kühlschrank, Dusche und Toilette sind vorhanden, ebenso wie ein Herd mit zwei Gasbrennern, ein dieselbetriebener Heizofen und zwei 200-Liter-Wassertanks.

Auch Solarpaneele lassen sich optional montieren.

Durch seine Ausstattung kann das XPro One dem Hersteller zufolge drei Personen bis zu zehn Tage lang autark von der Außenwelt machen, „ohne externe Ressourcen“. Preise wurden bis dato nicht genannt, wohl aber die Möglichkeit für Kunden, sich ihr eigenes Wunschfahrzeug mit einer Vielzahl von Optionen maßzuschneidern.