XPeng: Unternehmen will 2024 Flugauto bringen – Der chinesische E-Auto-Hersteller XPeng hat eine Menge technologischer Konzepte präsentiert, mit denen man bereits 2024 an den Start gehen möchte. Neben einem ponyartigen Roboter und neuartigen Schnellladesystemen für Elektrofahrzeuge befindet sich unter den Entwicklungen auch ein noch namenloses Flugauto. Es wurde von einem Tochterunternehmen XPengs namens HT Aero konzipiert.

Wie das Magazin „Carscoops“ berichtet, nannte das Unternehmen nicht allzu viele Details zu dem Fahrzeug. Man betonte bei XPeng aber, dass es im eigenen Hause entwickelt wurde, über ein besonders gewichtsarmes Design verfügt und mit gleich mehreren Sicherheitsredundanzen aufwarten kann. Die Flugfähigkeit soll durch ein einziehbares Rotorsystem ermöglicht werden.

XPeng: Schon 2024 losfliegen?

Im Stillstand des Fahrzeugs können zwei Flügeltüren geöffnet werden, bei denen der Name durchaus Programm ist: Aus ihnen entfalten sich die Doppelrotoren, was dem Fahrzeug sowohl den senkrechten Start als die hubschrauberähnliche Landung gestatten soll. Das Fahrzeug wird im Stile eines futuristischen Supercars gestaltet – wobei das aerodynamische Design sowie teilweise verschalte Hinterräder den Blickfang bilden.

Der Innenraum soll dem Artikel zufolge mit einem Hightech-Look bestechen, bei dem unter anderem ein transparentes Infotainment-System vorhanden sein und ein digitales Display in das Lenkrad eingebettet sein soll. Für den Flugmodus sollen dezidierte Kontrollen zur Verfügung stehen. Wenngleich nur eine Konzeptanimation im Videoformat existiert, soll das Fahrzeug bereits 2024 an den Start gehen und dann bereits „straßentauglich“ sein.

Quelle: carscoops.com