„Wohnmobil“-Roomtour: Deutsche präsentiert Weltreise-LKW MAN KAT 8x8 – Wer im Besitz eines Wohnmobils ist und auf diese Weise gerne verreist, hat gut lachen. Hat diese Person doch sämtlichen Komfort und alle Annehmlichkeiten zivilisierten Lebens auch unterwegs bei sich. Preis und Größe bilden dabei Hürden – Wohnmobil ist nicht gleich Wohnmobil. Wie ließe sich dies besser zeigen als in dem folgenden Video, das eine „Roomtour“ der besonderen Art präsentiert: Dies ist das „MAN KAT 8x8 Weltreisefahrzeug“.

Der deutsche YouTube-Kanal „4x4PASSION – Offroad, Camping, Reisen“, der etliche interessanter Videovorstellungen enthält und definitiv euren Klick wert ist, hat Besitzerin Petra für den Rundgang durch den Koloss besucht. Die Deutsche ist laut Videoinfo am 10. Juni 2020 mit dem Fahrzeug zu einer besonderen Weltreise aufgebrochen, die über satte zehn bis fünfzehn Jahre gehen soll. Für eine solche Odyssee braucht man das richtige Gefährt – welches die Dame in ihrem „MAN KAT 8x8 Weltreisefahrzeug“ gefunden hat.

Im Video zeigt sie sich zufrieden und findet unmissverständliche Antworten für solche Stimmen, die ihren Koloss im Stile von „Wofür braucht man das?“ kritisieren. Bei dem Brummer handelt es sich um einen Umbau einer der schwersten Varianten des MAN Kategorie I, bei der Bundeswehr schlicht „mil gl Kat I“ getauft. Petra nutzt die Vierachser-Variante, die ab einem Gewicht von zehn Tonnen verfügbar und mit einer Doppellenkung vorne ausgestattet ist.

Allen Varianten ist ein Achtzylinder-Diesel mit Turbolader und 12,7 Litern Hubraum gemein, der 320 Pferdestärken und ein Drehmoment von 1000 Nm liefert. Genug, um den Koloss auf 120 Stundenkilometer Spitze zu bringen und bis zu 22 Tonnen an Zuladung zu bewegen. Kein Wunder, dass das „Wohnmobil“ der Weltreisenden ein ebenso kapitaler wie komfortabler Brecher ist, wie es ihn in der Form kein zweites Mal gibt.

Quelle: bundeswehr.de