Wiedergeburt einer Legende: Der Lamborghini Countach LPI 800-4 – Erst kürzlich teaserte die Edelschmiede aus dem italienischen Sant’Agata Bolognese Großes an, da ist die automobile Bombe auch schon ins Netz detoniert: Lamborghini hat den neuen Countach LPI 800-4 der Öffentlichkeit präsentiert. Die Wiedergeburt eines der absoluten Sportwagen-Klassiker der 70er und 80er Jahre – pünktlich zum 50. Jubiläum der Straßenrakete.

Die Gestaltung des Countach LPI 800-4 macht mehr als nur Zugeständnisse an den Klassiker, während das technische Innenleben auf der Meisterschaft des Sián FKP 37 und somit auch auf dem Aventador fußt. Die Keilform der modernen Lamborghini-Typen vereint sich in diesem Wagen mit Aspekten, auf die Lamborghini schon seit 1971 setzt. Seinerzeit gebar das Design von Marcello Gandini den unvergessenen Prototypen LP 500:

Daraus wurde der Countach LP400

Entsprechend stellt etwa die Front des neuen Countach LPI 800-4 eine Reminiszenz auf den Countach LP5000 QV (Quattrovalvole) in einer späteren Inkarnation dar. Auch die Schlitze hinter den Seitenfenstern erinnern an das Design früher Countach-Iterationen, während sich auf der Haube wieder Aspekte modernerer Varianten der Reihe finden lassen. Das Innenleben hingegen teilt sich der Countach LPI 800-4 mit dem Sián FKP 37.

Entsprechend werkelt im Herzen des Hybriden ein luftgekühlter V12 mit 6,5 Litern Hubraum und 780 Pferdestärken, der im Zusammenspiel mit seinem 48-Volt-E-Aggregat wuchtige 814 PS pumpt. Die werden an eine Siebengang-Schaltung weitergereicht. Zur Befeuerung des E-Antriebs kommt ein regeneratives Bremssystem mit Superkondensator zum Einsatz – dieser ist leichter als ein Lithium-Ionen-Akku.

In zwei Herzschlägen…

Das Zusammenspiel dieser Faktoren katapultiert den Countach LPI 800-4 Lamborghini zufolge in 2,8 Sekunden von 0 auf 100, die 0-bis-200-Demarkationslinie ist nach 8,6 Sekunden gefallen. Höchstgeschwindigkeit der Schönheit: 355 Stundenkilometer.

Der Preis für diese Vereinigung von Vergangenheit und Zukunft: Zwei Millionen Euro und ein paar Zerquetschte. Wer sich mit weniger begnügen kann, als dem Besitz eines solchen Kuunstwerks, erhält im Video ein paar schöne Eindrücke.