„Du säufst auch jeden Mist “ – solche und ähnliche Sprüche muss sich der trinkfreudige Mann durchaus schon mal anhören. Ganz im Gegensatz zu Autos, die sind schließlich verwöhnt und akzeptieren nur ganz bestimmten Sprit. Nur ein bisschen zu viel Bioethanol oder andere Zusätze im Kraftstoff, und die Karre streikt, heißt es bei uns Laien. Doch wie ist das wirklich, wenn man seinen Wagen mit gänzlich anderen Dingen tankt?

Genau dieser Frage geht – mit beachtlichen Erfolgen in Sachen Klickzahlen – der YouTube-Kanal „TechRaX“ schon länger auf den Grund. Der Herr stellt in seinen Videos verschiedene Fahrzeuge auf die Probe, indem er alles Mögliche in den Tank kippt und sich dann anschaut, wie seine Testsubjekte auf vier Rädern mit der neuen Nahrung so zurechtkommen.

Da war an ungewöhnlichen Flüssigkeiten auch schon so einiges dabei, etwa Coca-Cola oder der allseits beliebte, flüssige Stickstoff. In einem seiner neuesten Streiche füttert „TechRaX“ einen Wagen deshalb auch mit Whisky, genauer gesagt mit einem handelsüblichen kanadischen Bourbon der Marke „Crown Royal“. Sein Proband: ein Porsche Boxster von 2003.

Mutiert der Sportwagen zum Whiskytrinker, oder genügt der Alkoholanteil den Ansprüchen des Boliden an vernünftige Nahrung nicht? Seht selbst.