Es erfordert weit mehr als nur Sitzfleisch und einen langen Atem, um einen Sattelschlepper zu fahren. Um ein solches Kraftpaket zu bändigen, braucht der LKW-Fahrer eine ganze Menge verborgener, guter Eigenschaften – es ist eben nicht nur „Fahren“, es ist ein richtiger Beruf. Unkenrufer und Dauerhuper der „Ich könnte das auch“-Fraktion sollten das bedenken, bevor sie mal wieder auf der Autobahn hinter einem LKW klemmen und schimpfen.

Die Königsdisziplin – zumindest kommt uns Laien das so vor – ist aber wohl das Einparken. Ein Monstrum mit zig Tonnen und der Länge eines Wohnhauses an eine Ladebucht zu bugsieren oder auf kleinsten Raum wenden zu müssen, um einer Sackgasse zu entgehen – dafür muss man ein Händchen haben. Der Herr in diesem Video zeigt, worauf es dabei ankommt. Er leistet im wahrsten Wortsinne Millimeterarbeit.