Frauen im Straßenverkehr, ein Thema, das – je nachdem, wen man fragt – keine richtigen Antworten kennt. Basiert die Mär von der dauerabgelenkten, schlechten Einparkerin auf Fakten? Oder sind es nichts als sexistische Klischees, die einem ganzen Geschlecht die Beherrschung der Fahrzeugführung absprechen? Haben die modernen Medien mit Einparkvideos auf Videoportalen diesen Mythos in die Welt gesetzt?

Sagen wir mal so: Wir wissen nicht, ob es die modernen Medien waren. Aber die früheren, die klassischen Medien – die auf jeden Fall. Wie gut in diesem „Bericht“ aus den frühen Siebzigerjahren zu sehen ist. Was hier an Klischees und Kommentaren aufgefahren wird, zeigt eine ganze Bandbreite all der Themen, über die sich auch einschlägige YouTube-Filmchen über vierzig Jahre später beömmeln.

Definitive Antworten auf das Mysterium, was zuerst da war – das Klischee, oder die Vorlage, bekommen wir auch hier nicht. Aber die Gesichter der Damen im kleinen Bildausschnitt, denen man diese Folge zeigt, sprechen Bände.