Immer wieder geistern dieser Tage Videos durchs Netz, in denen Eltern ihre Kinder mit drakonisch wirkenden Maßnahmen erziehen, kleine Mobber etwa kilometerlange Fußwege bei Eiseskälte zur Schule antreten lassen, oder Ähnliches. Doch wer erzieht eigentlich andere Erwachsene, wenn sie nicht mal ein Minimum an Regeln gelernt haben? Zum Beispiel im Straßenverkehr? Die Antwort: Typen wie der aus diesem Video…

Das stammt aus den an solchen Clips alles andere als armen Weiten des russischen Straßenverkehrs und zeigt, wie einem ungeduldigen Autofahrer eine Lektion in Sachen Rücksichtnahme erteilt wird. Ist zwar Sache der Polizei, doch in diesem Fall kam niemand zu Schaden und vielleicht hat der Verkehrsrowdy ja etwas daraus gelernt? Jedenfalls sehen wir hier klassisches Dashcam-Material an einem kalten, grauen Regentag.

Den ganzen Weg zurück…

Der Fahrer mit der Kamera biegt in eine ehemalige Einbahnstraße ein, auf der zweispuriger Verkehr zeitweilig gestattet ist. Ihm kommt ein Lada Priora entgegen, dessen Fahrer partout keine Lust auf Schlange stehen hatte und deswegen an den anderen in der Reihe vorbeizieht – und so die Gegenspur blockiert. Das will sich der Fahrer mit der Dashcam nicht gefallen lassen und macht seinerseits keinen Platz.

Stattdessen zwingt er den Überholenden mithilfe der Hupe und gelegentlichem russischen Unflat zum Rückwärtsfahren. Selbst als der Priora-Rowdy aussteigt, und scheinbar zu argumentieren anfängt, beeindruckt dies den der Dashcam-Eigner nicht im Geringsten. So blieb dem Lada-Fahrer nichts anderes übrig, als die komplette Strecke an der gerade erst überholten Schlange vorbei zurückzusetzen…

Quelle: carscoops.com