Der eine oder andere wird sich sicherlich noch an diese Spielzeugautos erinnern, deren Farbe man ändern konnte, indem man sie mit heißem Wasser übergoss. Spielerisch hatte das zwar so gar keinen Nutzen, aber cool war es allemal. Nun ist die Generation Matchbox groß geworden, die Faszination für diesen Zaubertrick ist aber noch ungebrochen.

Ganz besonders, wenn jener ebenfalls auf ein erwachsenes Format gehoben wird, so wie es der Künstler Rene Turrek mit seinem Projekt „XCLUSIVCARS“ getan hat. Es sieht schon irre aus, wie aus dem vermeintlich blauen Auto plötzlich dieses grandiose Hulk-Kunstwerk wird. Schade nur, dass es nicht umgekehrt funktioniert. Es gibt schließlich keinen heißen Regen. Na ja, noch nicht …