Der gute alte Spielplatz. Nirgendwo lernen Kinder besser, den eigenen Körper zu kontrollieren. Nirgendwo werden sie härter in die Gesetze der Physik eingeführt, als auf Klettergerüst und Co. Manchmal geht es abwärts, aufgeschürfte Knie und blutige Nasen lehren einen für das Leben. Doch nirgendwo waren und sind die Regeln der Schwerkraft deutlicher zu verspüren, als auf der Wippe.

Jeder, der als Kind schon einmal das Pech hatte, noch auf seiner Seite zu stehen, während Freunde (oder Rivalen) sich schlagartig auf ihren Teil der Wippe warfen, weiß, wovon die Rede ist. Doch auch abseits solch rauer Sitten ist die Wippe lehrreich. Manchmal kann einer auf einer Seite zwei auf der anderen heben, entsprechendes Gewicht vorausgesetzt. Manchmal macht es Spaß, einfach nur im Gleichgewicht mit dem Gegenüber zu bleiben.

Warum diese Einleitung? Weil eine Wippe das Herzstück des nun folgenden Videos bildet. Doch mitnichten das Spielplatzmodell, sondern eine 26 Meter lange Spezialversion. Vier frühere Armee-Fahrer versuchen sich nämlich in einer TV-Sendung daran, diese ins Gleichgewicht zu bringen. Der Clou dabei ist, dass sie dafür Fahrzeuge verwenden.