Bis heute fasziniert das Schwarmverhalten von Insekten, Fischen und Vögeln die Menschheit und wirft Fragen auf: Wie koordinieren sich Bienen, Gänse, Makrelen und Co.? Wie schaffen es die Tiere, allesamt gleichzeitig in unfassbar komplexen Formationen zu wenden, gewisse Formen beizubehalten, usw.? Eine ähnliche Frage stellt sich auch angesichts eines Dirtbike-Schwarms, der in einer Stadt in den USA für Chaos sorgte.

In dem Video-Bericht, der das ungewöhnliche Treiben dieser scheinbar spontanen Aktion zeigt, fragen sich auch die Journalisten sowie der in dem Vorfall ermittelnde Polizist, wie es dazu kam. Der bizarre Vorfall ereignete sich in Lakewood bzw. Cleveland in Ohio. Dutzende Cross-Motorräder/Dirtbikes und Quads behinderten urplötzlich den Verkehr, pflügten wie aus dem Nichts durch Straßen, Rasenflächen und Vorgärten.

Über 100 Fahrzeuge

Laut Polizeiangaben bestand der Schwarm aus etwa 100 Dirt Bikes und ATVs, deren Fahrer „äußerst leichtsinnig“ unterwegs waren und dabei Verkehrsregeln sowie Ampeln ignorierten, wie der Sender „News 5 Cleveland“ berichtet. Die Polizei versuchte, die Fahrer zu stoppen, doch diese weigerten sich schlicht, stehenzubleiben. So war die Behörde gezwungen, den Querverkehr an vielen Kreuzungen in Lakewood zu regeln, um Unbeteiligte zu schützen.


Fünf Personen konnten zwischenzeitlich verhaftet werden – warum es zu dieser Zusammenballung von Dirtbikes kam, oder wie sie organisiert wurde, konnte bislang nicht ermittelt werden. Letztes Jahr hatte ein ähnlicher „Flashmob“ mit 200 Bikes Cleveland heimgesucht. „Das ist die reinste Anarchie da draußen mit diesen Kids. Das muss endlich gestoppt werden“, so ein Geschäftsinhaber aus der Region.

Quelle: carscoops.com