Der Tag, an dem Marty McFly in der Zukunft ankommt, rückt näher und näher, doch irgendwie sind wir noch nicht richtig vorbereitet. Unsere Gegenwart ist frustrierend weit von der Utopie entfernt, welche man uns in „Zurück in die Zukunft 2“ präsentierte. Wir haben weder 3D-Werbehologramme noch schwebende Autos. Aber immerhin versprüht eine technische Innovation bald einen Hauch von Morgen auf unseren Straßen:

Der Skully AR-1 ist weit mehr als nur ein Sicherheitsaccessoire. Die Revolution des Motorradhelmes befindet sich auf den neuesten Stand der Technik und zeichnet sich in erster Linie durch das ins Visier integrierte Heads-Up Display (HUD) aus. Damit lassen sich die Bilder einer 180-Grad-Kamera ins Sichtfeld einblenden, so dass ihr auch Augen im Hinterkopf habt. Via Sprachsteuerung lasst ihr euch vom GPS-System leiten, bedient den Media Player oder nehmt Telefonate an.

So, und nachdem wir das abgehakt haben, könnte bitte mal jemand ein serienreifes Hoverboard entwickeln!?