Wer kennt das nicht? In den seligen Kindertagen, wenn man als Stöpsel zum ersten Mal mit der Welt der TV-Serien und der Popkultur im Allgemeinen in Berührung kam, begannen auch die ersten Rivalitäten: Wer ist schneller, cooler, gefährlicher? Knight Rider? Airwolf? Street Hawk? – Oder stinkt all das gegen das A-Team ab? Der Filmer Mark Rober nahm sich der Frage – zumindest, was die Autos betrifft – in Form einer spektakulären Rennstrecke an. Die muss man einfach gesehen haben, um es zu glauben.

In seinem „Hot Wheels Stunt Race“ treten nicht nur der Knight Rider und das A-Team an, sondern auch so ikonische Karren wie der Ecto 1 der Ghostbusters, der DeLorean aus 'Zurück in die Zukunft' und last, but not least, die Mystery Machine aus 'Scooby Doo'. Sobald die kleinen Kisten auf Marks Strecke an den Start gehen, bildet das den Auftakt zu einem Rennen der Superlative, bei dem nicht nur Bord-, sondern auch Superzeitlupen-Kameras zum Einsatz kommen.

Die Strecke, die Mark für sein Video gebaut hat, ist wirklich beachtlich, wenngleich er mehrfach mit Schnitten trickst: Es fängt relativ brav an, mitten im Haushalt, über Tische und Bänke und Treppen geht die Fahrt. Aber das ist eben nur der Anfang: Es geht weiter übers Dach, über ein Teilstück der Strecke, das auf einen Zaun genagelt wurde. Sogar an Super-Mario-mäßige Unterwassertunnels und psychedelische Schwarzlichtabschnitte wurde gedacht. Wer am Ende gewinnt? Schaut es euch selbst an.